Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Zauberschloss

Fantastische Wesen, geheimnisvolle Hexen, sagenhafte Elfen, Werwölfe, fliegende Besen, Kristallkugeln – das sind Fantasien, die Menschen faszinieren. Durch Digitale Medien und Informatik lässt sich heute viel mehr „zaubern“ als in früheren Zeiten. Aber was steckt hinter der Magie? Können wir selbst ein Zauberschloss entwerfen und zum Leben erwecken?

Das wollen wir in diesem smile-Workshop mit euch ausprobieren! Ihr sollt selbst erfahren, was dahinter steckt und wie spannend Informatik sein kann. Wenn ihr in der 7., 8. oder 9. Klasse seid und Lust habt, kreativ mit Technologie magische oder mysteriöse Dinge zu entwerfen, zu programmieren und zu konstruieren, dann seid ihr im Workshop „Zauberschloss“ genau richtig. 

Mit Hilfe neuer Technologien könnt ihr zu Designerinnen und Entwicklerinnen magischer Dinge im Zauberschloss werden. Es werden kleine, programmierbare Computer in Verbindung mit Sensoren – die beispielsweise Licht oder Temperatur messen können – und Aktuatoren, wie beispielsweise LEDs (Lämpchen) oder kleinen Motoren, eingesetzt. Programmiert wird mit einer Programmierumgebung, die für Anfänger*innen entwickelt wurde. Vorkenntnisse sind also nicht erforderlich. Alles was ihr braucht, ist Neugier und Spaß daran, etwas  auszuprobieren!

Der Workshop findet in den Herbstferien vom 8.-10. Oktober 2019 jeweils von 9:30-15:30 Uhr im FabLab an der Universität Bremen statt.

Hinweis: Für die Anmeldung zum Workshop schreibe uns bitte eine E-Mail an info@smile-smart-it.de unter Angabe von deinem Vor- und Nachnamen, Klassenstufe, Schule sowie den Namen des Workshops und dessen Zeitraum.