Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Smartes Stimmungslicht

Das BAALL (Bremen Ambient Assisted Living LAB) ist kein gewöhnliches Labor, sondern eine komplett eingerichtete Wohnung, die sich den Bedürfnissen der Bewohner anpasst. Dies beinhaltet Anwendungen wie die automatische Höheneinstellung der Schränke, der Toilette und des Waschbeckens an die Größe des Nutzers, einen intelligenten Kleiderschrank, der Vorschläge zur Wahl der Kleidung gibt, und einen Spiegel, der weiß, wie der Bewohner sich fühlt. Am ersten Tag lernen wir vor Ort das BAALL und seine Systeme praktisch kennen.
Im Laufe des Workshops setzen wir uns mit unseren persönlichen Wünschen für eine intelligente, vernetzte Wohnumgebung auseinander und werden schließlich aus bunten LED-Pixeln, in Form von Streifen, Ketten, Ringen, Matrizen (etc.) ein Licht-Gadget entwickeln, das das BAALL stimmungsvoll und/oder funktional erweitert. Diese Objekte können einfach nur schön aussehen, oder aber auch das Wetter voraussagen, vor unerwünschten Besuch warnen, an Termine erinnern, besonders sanft wecken sowie anderweitig und vielfältig auf ihre Umwelt reagieren. Wir werden erforschen, was sich machen lässt!
Wir werden mit dem Kleincomputer „Arduino“ zunächst die einzelnen LEDs ansteuern und kleine Programme schreiben, mit denen wir die Farbe und die Intensität der LEDs einzeln bestimmen können. Mit ein bisschen Übung wirst du schließlich weitere Sensoren einbinden, die Veränderungen in der Umgebung messen und auf die dein Licht-Objekt reagieren kann. Dazu werden wir Schritt für Schritt alle notwendigen Programmier-Konzepte kennenlernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.



Kein Kursangebot vorhanden.