Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Wetterleuchten

Wir werden das BAALL (Bremen Ambient Assisted Living LAB) besichtigen. Das BAALL ist kein gewöhnliches Labor, sondern eine komplett eingerichtete Wohnung, die sich den Bedürfnissen der Bewohner anpasst. Das beinhaltet Anwendungen wie die automatische Höheneinstellung der Küchenschränke, der Toilette und des Waschbeckens an die Größe der Bewohner, einen Spiegel, der Emotionen lesen kann, und einen intelligenten Kleiderschrank, der Vorschläge zur Wahl der Kleidung gibt. Unser Kleiderschrank wählt die Kleidung natürlich immer passend zum Wetter.

Auch wir programmieren in dem Workshop eine Anwendung, die Daten zum Wetter abruft und darstellt. Dazu gestalten wir aus bunten LED-Lämpchen smarte Licht-Objekte, die nicht nur hübsch aussehen. Wäre es nicht praktisch, wenn dich deine hübsche Nachtischlampe auch an den Regenschirm erinnern kann? Es ist vieles möglich und deiner Kreativität sind dabei fast keine Grenzen gesetzt.

Mit einem kleinen, programmierbaren Computer werden wir die LEDs steuern und Programme schreiben, mit denen wir die Farbe der LEDs bestimmen können. Schließlich binden wir Sensoren ein, auf die dein Licht-Objekt reagieren kann. Dazu werden wir Schritt für Schritt alle notwendigen Programmier-Konzepte kennenlernen.