Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Mein smarter Rucksack

Du kennt sicher auch Produkte, die eigentlich ganz gut aussehen, aber leider total unpraktisch sind. Würdest Du diese noch ein zweites Mal kaufen? Vermutlich eher nicht. Tja – da hätten die Leute, die dieses Produkt entwickelt haben, Dich mal früher fragen sollen, oder? 😉

Du siehst – es macht also bereits beim Design eines Produktes Sinn, die Nutzer (also zum Beispiel Dich) zu fragen, ob sie Kritikpunkte haben, denn sonst wird sich dieses Produkt zukünftig einfach nicht verkaufen. Für diese Vorgehensweise gibt es einen Namen: nutzerzentrierter Designprozess. Dabei spielen zukünftige Nutzer von Anfang an eine zentrale Rolle. Dies gilt sowohl für klassisches Produktdesign als auch für das Design digitaler Produkte. Daher ist dieses Verfahren auch bei uns in der Informatik-Entwicklung wichtig und wir möchten es Dir gerne an einem praktischen Beispiel zeigen.

Du bekommst die Gelegenheit ein smartes tragbares System in Form eines Rucksackes nach dem nutzerzentrierten Designprozess zu entwerfen, zu basteln sowie mit Sensorik und Aktorik zu programmieren. In der Dunkelheit Leuchten, die Temperatur anzeigen oder einfach nur eine schöne Melodie spielen. Das und viel mehr kannst Du Deinem Rucksack „beibringen“.
Mit Hilfe des Kleincomputers „Calliope mini“ kannst Du Deinen Rucksack ganz einfach und schnell interaktiv gestalten. Der Calliope enthält Sensoren, die Veränderungen in der Umgebung messen und auf die Dein Rucksack reagieren kann. Bei der Gestaltung des Rucksackes sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Zum Abschluss könnt ihr den entwickelten Prototyp des Produktes mit den anderen Teilnehmerinnen testen. Ziel des Workshops ist die Gestaltung und Programmierung eines smarten Rucksackes, der Veränderungen in Deiner Umgebung misst und nach Deinen Vorstellungen darauf reagiert.
Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Am Ende des Workshops dürfen die selbst gestalteten Rucksäcke mit nach Hause genommen werden. Da die Teilnahme kostenlos ist, können die Calliope minis nicht ohne Aufpreis mitgenommen werden.
Die maximale Teilnehmerinnenzahl ist auf zehn begrenzt und ist nur an Mädchen gerichtet.

Hinweis: Für die Anmeldung zum Workshop schreibe uns bitte eine E-Mail an info@smile-smart-it.de unter Angabe von deinem Vor- und Nachnamen, Klassenstufe, Schule sowie den Namen des Workshops und dessen Zeitraum.