Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Mein smarter Roboter

Bremen | 09. und 10. Oktober, täglich von 9:00 bis 13:30

Einen intelligenten Roboter, der uns bei den Alltagsdingen hilft – wer wünscht sich den nicht?
In unserem Workshop in den Herbstferien kannst du mit viel Spaß kreativ werden und deinen eigenen Roboter entwerfen, basteln und ihn in eine virtuelle Welt bringen.
Dieser Workshop wird in Kooperation mit dem Sonderforschungsbereich 1320 EASE (Everyday Activities Science and Engineering) durchgeführt.

Was erwartet dich:
• Du möchtest deinen persönlichen Roboter entwerfen und dir Gedanken machen, welche Aufgaben er übernehmen soll?
• Du interessierst dich dafür, wie Zeichnungen oder Gegenstände aus der realen Welt in die virtuelle Realität gelangen können?
• Du möchtest das gerne selbst ausprobieren?
• Du möchtest erfahren, wie dein Roboter gebaut werden könnte? Sprich’ mit Wissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen darüber, wie ein Roboter funktioniert!

Alle diese spannenden Dinge lernst du im Workshop kennen. Du besuchst unser Robotiklabor und siehst, was unsere smarten Roboter tun. Wir zeigen dir, wie sie lernen und welche Aufgaben sie für die Menschen übernehmen können. Du lernst die virtuelle Realität kennen und wie sie funktioniert.
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Der Workshop ist kostenlos und du brauchst keine Vorkenntnisse dafür.

Wer veranstaltet den Workshop und wo findet er statt? 
Der Workshop wird von der Arbeitsgruppe für Künstliche Intelligenz (Institute for Artificial Intelligence) an der Universität Bremen im Rahmen des smile-Projekts durchgeführt und findet auch in den Räumen der Arbeitsgruppe an der Universität Bremen statt.

Kein Kursangebot vorhanden.