Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Ausstecher für 3D-Kekse herstellen

Kekse backen und Informatik: passt nicht zusammen? Oh doch! Schon das Herstellen des Teigs gleicht einem Algorithmus: „Gebe solange Mehl hinzu, bis eine knetbare Masse entsteht“ oder „Wenn 20 Minuten Backzeit verstrichen sind, dann schalte den Ofen aus und öffne ihn“ sind nur zwei Beispiele informatischer Strukturen beim genüsslichen Backen (bspw.) in der Vorweihnachtszeit.

Zwar möchten wir in diesem Workshop nicht mit euch backen (das ist euch dann Zuhause überlassen!), aber dafür stellen wir hier coole Keksausstecher her, mit denen ihr dreidimensionale Kekse backen könnt! So sammelt ihr erste Ideen auf Papier, bevor ihr „Prototypen“ aus Pappe herstellt und anschließend die Formen entwerft. Mithilfe von 3D-Druckern in unserem Lernlabor werden eure Ideen dann begreifbar. Eurer Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Jeder Ausstecher ist am Ende einzigartig und euer persönlicher.

Am Ende dürfen die Keksausstecher dann von euch mit nach Hause genommen werden. Ein passendes Rezept für den Teig inklusive!

 

 

Die Teilnahme an dem Workshop ist dabei natürlich – wie bei allen smile-Angeboten – komplett kostenlos.

In der Vorweihnachtszeit bieten wir diesen zweitägigen Nachmittags-Workshop in Oldenburg zweimal an:

  1. samstags, 17. & 24. November 2018, je 13 bis 16 Uhr
  2. freitags, 23. & 30. November 2018, je 16 bis 19 Uhr

Anmeldungen bitte unter Angabe des Wunschtermins (freitags oder samstags) per E-Mail an nils.pancratz@uni-oldenburg.de

Weitere Informationen folgen dann per E-Mail.