Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Smarte Pflanzen mit Charakter am DFKI Bremen

Die lustige Efeutute Grace hat Glück: Ihr haben die Nachwuchs-Programmiererinnen aus der 6. Klasse des Herman-Böse-Gymnasiums ein automatisches Bewässerungssystem spendiert.

Die emotionale Emma, ein Kaktus, scheint nur schön bunt, wenn die Temperatur und die Bodenfeuchtigkeit Ihren Bedürfnissen entsprechen. Ein Usambaraveilchen wird zum Spaßvogel Charlie, der immer zum Scherzen aufgelegt ist, sobald sich ihm eine Person nähert (über einen guten Witz lässt sich übrigens streiten!).
Diese und viele weitere Ideen haben die Teilnehmerinnen des 4-tägigen Workshops „Smarte Pflanze mit Charakter“ in der letzten Woche am DFKI Bremen umgesetzt. Dazu haben die Schülerinnen Zimmerpflanzen mit verschiedenen Sensoren ausgestattet, die z.B. Temperatur, Bodenfeuchtigkeit, Licht, und den Abstand messen. Das Resultat waren intelligente Pflanzen mit einem ganz eigenen Charakter, die über ein Display, bunte LEDs, Mp3-Spieler, Buzzer und andere Aktoren Ihre Bedürfnisse auf vielfältige Weise kommunizieren können. Programmiert wurde dazu der Mikrocontroller Arduino.