Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Girls‘ Day 2018

Zum Girls‘ Day 2018 besuchten uns an der Universität Bremen 17 Schülerinnen im Alter zwischen zehn und 17 Jahren.

 

Sie besichtigten unsere Labore und probierten vieles gleich praktisch aus: Sie testeten Virtual Reality-Brillen, ließen den Pepper Roboter tanzen und diskutierten mit uns über Datensicherheit in sozialen Netzwerken. In der intelligenten Wohnung BAALL konnten Sie mit der smarten Einrichtung interagieren und z.B. das Licht durch Gesten steuern. In der VirtuSphere der Arbeitsgruppe Kognitive Neuroinformatik, einer großen begehbaren Kugel, in der die Schülerinnen sich mit VR-Brille frei bewegen konnten, bekamen sie einen Einblick, wie sich das Gehirn in virtuellen Welten orientiert. Sie bekamen Infos zu den verschiedenen spannenden Bereichen der Informatik, dem neuesten Stand der Informatik-Forschung und diskutierten mit uns über die verschiedenen Themen. Wir hatten viel Spaß daran, euch einen Einblick in die Welt der Informatik zu geben und hoffen, dass wir euch demnächst in unseren smile-Workshops wiedersehen.

Mit dabei war auch Mara, von der wir beim Girls‘ Day 2017 tolle Fotos für unsere Flyer und Poster machen konnten. Als kleinen Dank an unser Model konnte sie gleich einen unserer brandneuen smile-Beutel mitnehmen.