Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Automatische Gardine

Durch die automatische Gardine braucht man morgens und abends nicht mehr die Gardine selbst auf und zu ziehen, sondern nur noch morgens auf einen Knopf drücken.

Bestandteile:

– Lichtsensor
– Servomotor
– Schalter/Taster
– jede Menge Kabel
– Holzstab
– Heißkleber
– Filz (Gardine)
– Gardinenstange
– Gardinenringe
– Draht

Wie es funktioniert:

Abends wenn es dunkel wird, sender der Lichtsensor ein Signal an den Servomotor, der zusammen mit einem Holzstab die Gardine zu zieht. Morgens geht die Gardine nicht wieder auf wenn es wieder hell wird, sondern per Knopfdruck, so dass man morgens nicht wegen des Lichts wach wird.

Dieses Projekt ist im Workshop „Zauberhaus“ im März 2018 entstanden.