Smarte Umgebungen zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen

Schlaue Ostereier

In der zweiten Osterferienwoche fand in der Arbeitsgruppe der Kognitiven Neuroinformatik an der Universität Bremen der Workshop „Schlaue Ostereier“ statt. Hier wurde ein bunter Osterstrauch zusammengestellt. Die einzelnen Ostereier waren dabei etwas größere Eier aus Pappmaché, die mit allerlei Technik ausgestattet wurden.

Von der Skizze bis hin zu Umsetzung konnten die Mädchen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. So wurden die intelligenten Ostereier mit Displays und Sensoren ausgestattet. Diese schicken „smart Eggs“ konnten dann die Temperatur anzeigen, einen Warnton abspielen, sobald sich jemand nähert oder auch eine LED leuchten lassen, wenn es zu dunkel wird.