Was ist smile?

smile möchte mit Informationsveranstaltungen und Workshops die Schülerinnen für die Informatik begeistern, gewinnen und den Anteil von Frauen in der IT-Branche nachhaltig erhöhen. Rund um das gesellschaftliche Topthema „Smarte Umgebungen“ entwickeln die Projektpartner für Mädchen und junge Frauen einen aktuellen und zielgruppengerechten Zugang zu Informatikthemen.


Was sind smarte Umgebungen?

Unter smart Environment verstehen wir informationstechnische Anwendungen, die Menschen (evtl. auch Tiere) im Alltag unterstützen, indem sie selbstständig und vorausschauend handeln. In der Regel wird dies mit miteinander vernetzten Geräten realisiert, die sowohl mit Sensoren zur Erfassung von Situationen und Abläufen ausgestattet sind, als auch mit Aktoren, die aktiv in die Umgebung eingreifen können. Im Spannungsfeld von „Technik im Alltag“ bis „Alltag dank Technik“ gibt es ein breites Spektrum an Szenarien von Technik für den Menschen, angefangen von Komfort und Unterhaltung über Sicherheit und Alltagsaktivitäten bis hin zu Gesundheit oder medizinischer Betreuung.


Wer kann mitmachen?

Mädchen und junge Frauen ab der 5. Klassenstufe bis zum Abitur sind herzlich dazu eingeladen an unseren Lehrangeboten zum Anfassen, Mitmachen und (Er-)Forschen teilzunehmen und sich begeistern zulassen.


Dezember 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
  • Meine Roboter-Freund…
4
5
  • smile-Treff
6
7
8
9
10
  • Meine Roboter-Freund…
11
12
13
14
15
16
17
  • Meine Roboter-Freund…
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
smile Expo-Logo

Besucht uns auf unserer jährlichen smile expo

Am 29. Februar 2020 in Bremen

Neuigkeiten

Smile auf der Convention „KI & Wir“ in Magdeburg

Weltweit ist nicht einmal jede vierte KI-Fachkraft eine Frau. Referent*innen aus Wissenschaft und Praxis haben zusammen mit den Besucherinnen und Besuchern am 23. Und 24. November auf der Convention „KI & Wir“ darüber nachgedacht, welche Folgen die männliche Dominanz in dem Metier Künstliche Intelligenz hat.

smile @Erfolg mit MINT-Transfertagung

smile hat sich am 11. und 12. November 2019 erfolgreich auf der MINT-Transfertagung „Erfolg mit MINT – Karrieren gestalten, Potenziale entfalten“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) präsentiert. Der Parlamentarische Staatssekretär, Dr. Michael Meister, MdB, hob in seiner Rede smile als Beispiel besonders hervor. Unser Kollege Serge Autexier (DFKI Bremen) berichtete über die Projekt-Ergebnisse und auf dem smile-Stand gab es Technik zum Anfassen, Ausprobieren und "MINTmachen".

Wie smarte Pflanzen und blockbasiertes Programmieren Schülerinnen für Informatik begeistern

Eine neue Studie zeigt, dass blockbasiertes Programmieren und der Einsatz von smarten Alltagsobjekten helfen können, um Schülerinnen mehr Vertrauen in ihre Programmierfähigkeiten zu verleihen und die Entwicklung einer positiven Einstellung gegenüber der Informatik zu unterstützen.

Projekte

Schaurig schöne Halloween Lämpchen

In den Herbstferien haben Schülerinnen der 5. Und 6. Klasse smarte Geisterlichter mit schaurig schönen Lichtanimationen gebaut, die eigenständig entweder auf Bewegung oder auf Umgebungshelligkeit reagieren.

Mein kleiner Roboter Cozmo

In dem Workshop "Upgrade Your Room With A Little Robot" haben die Teilnehmerinnen den kleinen Roboter Cozmo in Zusammenspiel mit einem Raspberry Pi programmiert.

Smarte Pflanzen mit Charakter am DFKI Bremen

Die lustige Efeutute Grace hat Glück: Ihr haben die Nachwuchs-Programmiererinnen aus der 6. Klasse des Herman-Böse-Gymnasiums ein automatisches Bewässerungssystem spendiert.

Hier kommt der mBot!

In diesen smile-Angeboten konnten Schülerinnen wöchentlich während des Schuljahrs oder eine Woche lang täglich im Block im Rahmen von einem Ferienangebot oder von Projekttagen einen kleinen Roboter zusammenbauen und diesen dann programmieren.